Tobias Schmohl

Lehre

Folgende Anteile an Studiengangskonzepten habe ich entwickelt und modulverantwortlich betreut:

2022   TH OWL: Institut für Wissenschaftsdialog: B.A. Digital Management Solutions

  • Wahlpflichtmodul »Methoden & Forschungskritik«
  • Wahlpflichtmodul »Medienkritik«
  • Wahlpflichtmodul »Risiko«
  • Pflichtmodul »Wissenschaftliches Arbeiten«
  • Pflichtmodul »Team-Dynamik & Führung 1«

2021   TH OWL: Fachbereich Medienproduktion: M.A. Medienproduktion

2020   TH OWL: Institut für Wissenschaftsdialog: M.Sc. Applied Entrepreneurship

2019   TH OWL: Fachbereich Wirtschaftswissenschaften: B.A. Wirtschaftswissenschaften

2018   TH OWL: Fachbereich Medienproduktion: B.A. Medienproduktion

2016   Zeppelin Universität: M.A. Executive Master in Business & Leadership for Engineers

  • Pflichtmodul »Strategic Management«
    (gemeinsam mit Prof. Dr. Dr. Manfred Moldaschl, Prof. Dr. Alexander Ruser)

2016   Zeppelin Universität: M.A. Executive Master of Digital Pioneering

2015   Universität Hamburg: Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen: M.A. Higher Education

2010   Eberhard Karls Universität Tübingen: Studium professionale

In folgenden Studiengängen und Einrichtungen habe ich bislang Lehrveranstaltungen durchgeführt:

Postgraduale Lehre


Higher Education, M.A.
(Universität Hamburg)

Promotionsprogramm Informatik
(Universität Stuttgart)

Department of Informatics - Software Systems Engineering
(TU Clausthal)

DFG-Graduiertenkolleg i.c.sens
(Universität Hannover)

Graduiertenakademie
(Universität Stuttgart)

Graduiertenakademie
(Universität Kassel)

ZU Graduate School
(Zeppelin Universität)

SoTL-Gruppe für forschende Lehre
(Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

SoTL-Gruppe
(Universität zu Lübeck)

(Post-)Graduiertenakademie
(Goethe Universität Frankfurt)

DFG-Graduiertenkolleg KRITIS
(TU Darmstadt)

Wissenschafts- und Kulturzentrum
(Hochschule Coburg)

Berufliche und betriebliche Bildung


BOSCH Doktorandenprogramm
(Stuttgart, Renningen, Gerlingen)

Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit gGmbH
(Bonn)

Fraunhofer Institut
(div. Standorte)

ZU Executive Master of Digital Pioneering
(Zeppelin Universität)

ZU Executive Master of Business & Leadership for Engineers
(Zeppelin Universität)

SAE Creative Media Institute
(Köln)

Tutorenqualifizierung

 

Technische und Numerische Mechanik
(Universität Stuttgart)


Virtuelle Rhetorik
(Universität Tübingen)

Zeppelin Universität
(ZU Bachelor College)

Grundständige Lehre


• Bachelor Medienproduktion
• Bachelor Wirtschaftswissenschaften
• Bachelor BWL für KMU
• Master Audiovisual Arts & Computing
• Master Wirtschaftswissenschaften
• Master Applied Entrepreneurship
(Technische Hochschule OWL)

• Bachelor Allgemeine Rhetorik
• Bachelor Germanistik
(Universität Tübingen)

ZU Bachelor College: Fachübergreifendes erstes Studienjahr »Zeppelinjahr«
(Zeppelin Universität)

ZU Bachelor College: Bachelor Sociology, Politics & Economics
(Zeppelin Universität)
zentrale universitäre Einrichtungen (Universitäten Tübingen, Stuttgart, Hannover)

Laufend

  • Go, Stefanie (lfd.). Didaktische Potenziale, Risiken und Rahmenbedingungen der Verbindung von Alumni-Arbeit und der Gestaltung von Hochschullehre. Dissertationsprojekt im Rahmen des Promotionskollegs Nordrhein-Westfalen, Fachgruppe Medien und Interaktion. 
  • Schneider, Birgit (lfd.). Bildung im Alter an Hochschulen Situation und Bildungsbedürfnisse von Teilnehmenden nachberuflicher wissenschaftlicher Weiterbildung. Dissertationsprojekt im Rahmen des Promotionskollegs Nordrhein-Westfalen, Fachgruppe Medien und Interaktion. 
  • Schelling, Kathrin (lfd.). Individuelle Zugänge zu Kanonsliteratur: Konzeption, Entwicklung und Implementierung einer literaturdidaktischen Intervention für den Deutschunterricht in der gymnasialen Oberstufe. Dissertationsprojekt im Rahmen des Promotionskollegs Nordrhein-Westfalen, Fachgruppe Medien und Interaktion. 
  • Schmulius, Nina (lfd.). Der narrative turn in der Wirtschaftspädagogik: Ausprägung, Rezeption und Wirkung von Wirtschaftsnarrativen als Grundlage didaktischen Handelns und kommunikativ medialen Framings. Dissertationsprojekt im Rahmen des Promotionskollegs Nordrhein-Westfalen, Fachgruppe Medien und Interaktion. 
  • Watanabe, Alice (lfd.). t.b.d. Dissertationsprojekt im Rahmen des Promotionskollegs Nordrhein-Westfalen, Fachgruppe Medien und Interaktion. 
  • Büttcher, Amelie F., M.Ed. (lfd.). Forschungsgeleitete Entwicklung einer Kommunikationsstrategie des Projekts #clue im Studiengang der Humanmedizin. Forschungsprojekt im Studiengang Higher Education (M.A.) am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen. Universität Göttingen, Bereich Medizindidaktik und Ausbildungsforschung.
  • Düßler, Ute, Prof. Dr. (lfd.). E-Portfolioeinführung als Reflexions- und Professionalisierungsinstrument. Forschungsprojekt im Studiengang Higher Education (M.A.) am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen. Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie.

Abgeschlossen

  • Watanabe, Alice, M.A. (2021). Künstliche Intelligenz in der Hochschullehre. Eine explorative Interviewstudie zu Akzeptanzfaktoren aus Studierendenperspektive. Masterarbeit im Studiengang Higher Education (M.A.) am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen. TH OWL, Institut für Wissenschaftsdialog.
  • Watanabe, Alice, M.A. (2021). Denkt-mal-nach-Karten als Lernmaterialien für philosophische Seminare. Forschungsprojekt im Studiengang Higher Education (M.A.) am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen. TH OWL, Institut für Wissenschaftsdialog.
  • Hermannsdörfer, Nicole (2020). Wissenschaftliches Arbeiten 2.0 – flipped, modular, fachübergreifend. Umgestaltung eines Kurses zum wissenschaftlichen Arbeiten. Forschungsprojekt im Studiengang Higher Education (M.A.) am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen. Hochschule Coburg.
  • Rodemeier, Mathias (2020). Untersuchung eines möglichen Einsatzes von Künstlicher Intelligenz in der Hochschullehre. Bachelorarbeit. TH OWL, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.
  • Sonnleitner, Karin (2020). Mediation Basic. Skizze eines Forschungsprojekts zur design-basierten Curriculumsentwicklung. Forschungsprojekt im Studiengang Higher Education (M.A.) am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen. Universität Graz, Zentrum für soziale Kompetenz.
  • Jasperneite, Kira (2020). Der Einfluss sozialer Medien auf Unternehmen und Filmemacher am Beispiel eines Imagefilms für ein Reitsportunternehmen. Bachelorarbeit. TH OWL, Fachbereich Medienproduktion.
  • Hoppe, Vanessa (2020). Eine kritische Analyse von Telearbeit in einem KMU unter Berücksichtigung einer empirischen Einzelfallstudie mit der Ableitung von Handlungsempfehlungen Bachelorarbeit. TH OWL, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.
  • Siebrecht, Julia (2020). Eine kritische Analyse von Telearbeit in einem KMU unter Berücksichtigung einer empirischen Einzelfallstudie mit der Ableitung von Handlungsempfehlungen Bachelorarbeit. TH OWL, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.
  • Slabon, Michelle Yasmin (2019). Digitale Didaktik in der Bauphysik. Erstellung eines didaktischen Konzeptes zur Integration einer digitalen Lernbegleitung im Fach Bauphysik für Architekten. Bachelorarbeit. TH OWL, Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur.
  • Larissa Endrijautzki (2018). Digitales Lernen: Erleichtern Animationsfilme das Lernen? Bachelorarbeit. TH OWL, Fachbereich Medienproduktion.

Liste der Lehrveranstaltungen

Die Evaluationsberichte zu den Lehrveranstaltungen der Auflistung können Sie über das Symbol  aufrufen. Leider liegen nicht zu allen meinen Veranstaltungen Evaluationen vor. Wenn Sie den Mauszeiger über das Symbol  bewegen, wird jeweils eine Begründung eingeblendet, weshalb zu dieser Veranstaltung die Evaluationsberichte fehlen.

AKADEMISCHE LEHRE

An der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe bin ich am Fachbereich "Medienproduktion" verantwortlich für die Module: Erkenntnistheorie Medien, Wissenschaftliches Arbeiten, ProjektmanagementMediendidaktik und Creative Writing; hier bringe auch vorrangig mein Lehrdeputat ein. Daneben biete ich über das Institut für Wissenschaftsdialog (IWD) fachbereichsübergreifende Lehrveranstaltungen an und engagiere mich im Graduiertenzentrum.OWL in der Promovierenden-Qualifizierung.

WS 2021/22 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktische Begleitung der Projektarbeit«
WS 2021/22 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, M.A. / M.Sc.
 »Wissen & Medien: Erkenntnistheorie Medien« (Knowledge & Media: Medial Epistemology) (4 SWS)
WS 2021/22 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktik« (Media Education & Instuctional Design) (6 SWS)
SS 2021 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktische Begleitung der Projektarbeit«
SS 2021 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Wissenschaftliches Arbeiten« (Research Methodology) (2 SWS)
SS 2021 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Projektmanagement« (Project Management) (6 SWS)
SS 2021 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Audiovisual Arts Computing, M.A. / M.Sc.
 »Projektorganisation« (Project Management) (4 SWS)
WS 2020/21 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktische Begleitung der Projektarbeit«
WS 2020/21 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Audiovisual Arts Computing, M.A. / M.Sc.
 »Schlüsselkompetenzen« (Soft Skills) (4 SWS)
WS 2020/21 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktik« (Media Education & Instuctional Design) (6 SWS)
SS 2020 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Projektmanagement« (Project Management) (6 SWS)
SS 2020 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktische Begleitung der Projektarbeit«
SS 2020 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Wissenschaftliches Arbeiten« (Research Methodology) (2 SWS)
SS 2020 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Audiovisual Arts Computing, M.A. / M.Sc.
 »Projektorganisation« (Project Management) (4 SWS)
SS 2020 Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
 »Wirtschaftswissenschaftliches Arbeiten« (Research Methodology in Economics) (12 AE)
WS 2019/20 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Projektmanagement« (6 SWS)
WS 2019/20 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktische Begleitung der Projektarbeit«
WS 2019/20 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Audiovisual Arts Computing, M.A. / M.Sc.
 »Schlüsselkompetenzen« (Soft Skills) (4 SWS)
WS 2019/20 Fachbereich Wirtschaftswissenschaften: Wirtschaftswissenschaften, M.A.
 »Praxisseminar zur angewandten Betriebswirtschaftslehre«, Co-Teaching mit Prof. Dr. Elke Kottmann und Henny Höfer, M.A.
WS 2019/20 Graduiertenzentrum.OWL: Promotionsprogramm
 »Self-Marketing & Academic Networking«, Co-Teaching mit Prof. Dr. Sebastian Fiedler (8 AE)
SS 2019 Graduiertenzentrum.OWL: Promotionsprogramm
 »Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben« (Research Methodology and Scientific Writing) (8 AE)
SS 2019 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktische Begleitung der Projektarbeit«
SS 2019 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Wissenschaftliches Arbeiten« (Research Methodology) (2 SWS)
SS 2019 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Audiovisual Arts Computing, M.A. / M.Sc.
 »Projektorganisation« (Project Management) (4 SWS)
SS 2019 Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
 »Wirtschaftswissenschaftliches Arbeiten« (Research Methodology in Economics) (12 AE)
SS 2019 Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
 »Teamentwicklung und Change Management« (Team Building and Change Management) (12 AE)
WS 2018/19 Graduiertenzentrum.OWL: Promotionsprogramm
 »Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben« (Research Methodology and Scientific Writing) (8 AE)
WS 2018/19 Graduiertenzentrum.OWL: Promotionsprogramm
 »Wissenschaftsrhetorik: Intensivtraining für die Verteidigung der Doktorarbeit« (Research Rhetoric: Final Defense of the Doctoral Thesis) (8 AE)
WS 2018/19 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktische Begleitung der Projektarbeit« (2 SWS)
WS 2018/19 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Projektmanagement: Vorlesung und Übungen« (Project Management: Lecture and Exercises) (6 SWS)
WS 2018/19 Graduiertenzentrum.OWL: Promotionsprogramm
 »Agile Wissensorganisation« (Agile Knowledge Organization) (8 AE)
WS 2018/19 Graduiertenzentrum.OWL: Promotionsprogramm
 »Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben« (Research Methodology and Scientific Writing) (8 AE)
WS 2018/19 Fachbereich Wirtschaftswissenschaften:
Betriebswirtschaftslehre für kleine und mittlere Unternehmen, B.Sc.

 »Projektmanagement« (Project Management) (2 SWS)
WS 2018/19 Fachbereich 5 (Elektrotechnik und Technische Informatik):
Elektrotechnik, B.Sc. und Technische Informatik, B.Sc.

 »Befragungsmethoden der qualitativen Sozialforschung«
(Survey methods of qualitative social science research) (2 AE)
WS 2018/19 Fachbereich 4 (Life Science Technologies) und 5 (Elektrotechnik und Technische Informatik):
Schlüsselqualifikationen für Ingenieur- und Naturwissenschaften

 »Soft Skills & Management Training: Projektmanagement, Zeitmanagement«
(Project Management, Time Management) (2 AE)
SS 2018 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Medienproduktion, B.A.
 »Mediendidaktische Begleitung der Projektarbeit« (2 SWS)
SS 2018 Fachbereich 2 (Medienproduktion): Audiovisual Arts Computing, M.A. / M.Sc.
 »Schlüsselqualifikationen« (Project Management) (4 SWS)

 

An der Universität Hamburg war ich im Rahmen einer PostDoc-Stelle am Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) tätig. Dort habe ich im Masterprogramm für Hochschullehrende "Higher Education, M.A" das Modul "Wissenschaftsforschung" konzipiert. 

SS 2021 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Higher Education, M.A.
 »Wissenschaftsforschung I und II«
(Second Order Research I & II) (2 SWS)
WS 2020/21 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Higher Education, M.A.
 »Wissenschaftsforschung I und II«
(Second Order Research I & II) (2 SWS)
WS 2019/20 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Higher Education, M.A.
 »Wissenschaftsforschung I und II«
(Second Order Research I & II) (2 SWS)
SS 2019 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Higher Education, M.A.
 »Wissenschaftsforschung I und II«
(Second Order Research I & II) (2 SWS)
WS 2018/19 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Higher Education, M.A.
»Wissenschaftsforschung I und II«
(Second Order Research I & II) (2 SWS)
SS 2018 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Higher Education, M.A.
 »Wissenschaftsforschung I und II«
(Second Order Research I & II) (2 SWS)
WS 2017/18 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Higher Education, M.A.
 »Projektkonferenz« (Project Conference) (2 SWS)
 »Methodenwerkstatt I«
(Research Design and Methodology I; Co-Teaching mit Prof. Dr. Gabi Reinmann; 1 SWS)
SS 2017 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Higher Education, M.A.
 »Wissenschaftsforschung I und II«
(Second Order Research I & II) (2 SWS)
 »Forschungsstrategie und Methodik der wissenschaftl. Projektarbeit«
(Conducting Higher Educational Research Projects) (1 SWS)
 »Methodenwerkstatt II«
(Research Design and Methodology; Co-Teaching mit Prof. Dr. Gabi Reinmann; 1 SWS)
WS 2016/17 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Higher Education, M.A.
 »Schreibdidaktik: Publikationsprojekte prozessorientiert begleiten und wissenschaftlich betreuen«
(Supporting and Supervising Academic Writing Processes) (2 SWS)
 »Projektkonferenz« (Project Conference) (2 SWS)
 »Methodenwerkstatt I«
(Research Design and Methodology I; Co-Teaching mit Prof. Dr. Gabi Reinmann; 1 SWS)
SS 2016 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Master of Higher Education (berufsbegleitend)
 »Didaktische Modelle und Paradigmen«
(Models and Paradigms of Teaching and Learning) (2 SWS)
 »Leadership und strategisches Kommunikationsmanagement«
(Leadership and Strategic Communication Management) (2 SWS)
WS 2015/16 Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen: Master of Higher Education (berufsbegleitend)
 »Peer-feedback-gestütztes Blended Learning«
(Managing Peer Review Processes in Blended Learning Environments) (2 SWS)
 »Lernstilorientierte Lehrkonzeption«
(Course Design and Models of Reflective Practice) (2 SWS)
Die Zeppelin Universität ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte Stiftungsuniversität in privater Trägerschaft. Gemeinsam mit drei Kolleginnen habe ich hier zunächst im Bachelor College die begleitende Methodenveranstaltung für das Zeppelin-Jahr (einjähriges interdisziplinäres Projektstudium) durchgeführt und war außerdem als Wissenschaftscoach beratend tätig. Im Zuge meiner Arbeit als Programmdirektor war ich daneben konzeptionell für die Gestaltung innovativer Module und Studienformate verantwortlich (bspw.: StudentStudies, TandemCoaching und GlobalStudies). Nach meinem Wechsel an die Universität Hamburg hatte ich zunächst einen Lehrauftrag zur didaktischen Qualifizierung aller Tutoren des Bachelor College übernommen; seit 2016 bin ich als Lehrbeauftragter sowohl in grundständigen also auch berufsbegleitenden Programmen sowie dem Promotionsprogramm der ZU tätig. Im Fall 2017 und Spring 2018 habe ich im BA-Programm Sociology, Politics & Economics die Lehrvertretung für Prof. Dr. Dr. Manfred Moldaschl (Akademischer Programmleiter SPE) übernommen und in diesem Zuge mit ihm gemeinsam das Pflichtmodul »Praxis der Forschung« konzipiert und durchgeführt.
Spring Semester 2020 Zeppelin University Graduate School (ZUGS)
 »Wissenschaftliche Vortragskompetenz | Academic Presentation Competence« (Lehrauftrag)
Spring Semester 2019 Zeppelin University Graduate School (ZUGS)
 »Wissenschaftliche Vortragskompetenz | Academic Presentation Competence« (Lehrauftrag; Co-Teaching mit Prof. Dr. Sebastian Fiedler)
Spring Semester 2018 Zeppelin University Graduate School (ZUGS)
 »Wissenschaftliche Vortragskompetenz | Academic Presentation Competence« (Lehrauftrag; Co-Teaching mit Dr. Lisa Becker)
Spring Semester 2018 Bachelor College: Sociology, Politics & Economics (BA SPE)
 »Praxis der Forschung« (Lehrauftrag)
Fall Semester 2017 Bachelor College: Sociology, Politics & Economics (BA SPE)
 »Praxis der Forschung« (Lehrauftrag)
Spring Semester 2017 Executive Master: Digital Pioneering (eMA DIP)
 »Social Entrepreneurship and Digital Business Models in Higher Education« (Lehrauftrag)
Fall Semester 2016 Executive Master: Business & Leadership for Engineers (eMA BEL)
 »Making Sense of Strategic Management: Rhetorics, Leadership and Organizational Development« (Lehrauftrag)
Fall Semester 2016 Executive Master: Business & Leadership for Engineers (eMA BEL)
 »Revision Course Scientific Writing« (Lehrauftrag)
Spring Semester 2016 Department of Academic Teaching & Didactics
 »Didaktische Qualifizierung der Tutoren aller grundständigen Lehrprogramme«
(Lehrauftrag)
Fall Semester 2015 Department of Academic Teaching & Didactics
 »Didaktische Qualifizierung der Tutoren aller grundständigen Lehrprogramme«
(Lehrauftrag)
Spring Semester 2015 Bachelor College: Zeppelin Project
 »Arbeitstechniken forschenden Lernens« (2 SWS)
(Lehrauftrag; Co-Teaching mit Dr. Sandra Hofhues, Dr. Iris Nikolopoulos, Dr. Grit Würmseer)

An der Universität Tübingen war ich von 2010–2014 als Modulleiter im Programm der »Virtuellen Rhetorik« tätig, das aus einer BMBF-geförderten Kooperation zwischen dem Seminar für Allgemeine Rhetorik und dem Deutschen Seminar der Universität Tübingen hervorgegangen ist. Im Zeitraum meiner Anstellung wurde das Angebot u.a. fest in das Curriculum des dortigen Transdisciplinary Course Program implementiert. 2014 wurde ich für dieses Projekt mit dem Lehrpreis der Universität Tübingen ausgezeichnet.

WS 2016/17 Virtuelle Rhetorik
 Didaktik-Fortbildung für die tutoriellen Lehrkräfte und Dozenten der Virtuellen Rhetorik (Lehrauftrag)
10/2014 Senatskommission Studium und Lehre
 Auszeichnung mit dem Lehrpreis der Universität Tübingen
SS 2014 Deutsches Seminar
 Proseminar II: »Auflösungstendenzen der deutschsprachigen Lyrik« (2 SWS)
WS 2013/14 Deutsches Seminar
 Proseminar I: »Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lyrik)« (2 SWS)
WS 2012/13 Deutsches Seminar
 Proseminar I: »Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Prosa)« (2 SWS)
WS 2012/13 Philosophische Fakultät – Graduiertenakademie
 Workshop: »Gliederungs- und Aufbaumodelle eines Dissertationsprojekts«
WS 2010/11
– SS 2014
Virtuelle Rhetorik
 Modulleitung und Projektkoordination
(Modul »Schreibkompetenz« | 8 ECTS)
LEHRAUFTRÄGE

Im Rahmen von nebenberuflichen Honorarverträgen und Lehraufträgen habe ich von 2012-2019 die »Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben« der Universität Stuttgart mit aufgebaut. Seit 2017 bin ich dort auch für die Graduiertenakademie für Promovierende, Post-Docs und Juniorprofessuren (GRADUS) tätig. 
WS 2020/21 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Roadmap towards your PhD: Techniques, tools and troubleshootings for scientific writing« (16 AE)
WS 2020/21 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Good Scientific Practice & Research Integrity« (16 AE)
WS 2020/21 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Handlungsleitende Maßstäbe guter wissenschaftlicher Praxis«
(Good Scientific Practice) (16 AE)
SS 2020 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Interdisciplinarity in research and the graduation process: Challenges and opportunities of cooperations across the disciplines« (16 AE)
WS 2019/20 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 »Von der Gliederung des Materials zur Strukturierung wissenschaftlicher Texte: Ein 6-Punkte-Plan zur Abschlussarbeit (Online-Seminar)«
(From outlining to structuring scientific texts: 6 steps towards writing the thesis (online seminar)) (2 SWS)
WS 2019/20 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Roadmap towards your PhD: Techniques, tools and troubleshootings for scientific writing« (16 AE)
WS 2019/20 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Handlungsleitende Maßstäbe guter wissenschaftlicher Praxis«
(Good Scientific Practice) (16 AE)
WS 2019/20 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Interdisciplinarity in research and the graduation process: Challenges and opportunities of cooperations across the disciplines« (16 AE)
WS 2019/20 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Agile Wissensorganisation: in 6 Sprints zur Doktorarbeit«
(Agile means of knowledge management) (16 AE)
SS 2019 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 »Von der Gliederung des Materials zur Strukturierung wissenschaftlicher Texte: Ein 6-Punkte-Plan zur Abschlussarbeit (Online-Seminar)«
(From outlining to structuring scientific texts: 6 steps towards writing the thesis (online seminar)) (2 SWS)
SS 2019 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Handlungsleitende Maßstäbe guter wissenschaftlicher Praxis«
(Good Scientific Practice) (Honorarvertrag)
WS 2018/19 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 »Von der Gliederung des Materials zur Strukturierung wissenschaftlicher Texte: Ein 6-Punkte-Plan zur Abschlussarbeit (Online-Seminar)«
(From outlining to structuring scientific texts: 6 steps towards writing the thesis (online seminar)) (2 SWS)
SS 2018 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Handlungsleitende Maßstäbe guter wissenschaftlicher Praxis«
(Good Scientific Practice) (Honorarvertrag)
SS 2018 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 »Akademisches Schreiben & Arbeiten: Verfahrensmodelle, Methoden und Strategien der wissenschaftlichen Texterstellung«
(Conducting Scientific Writing Processes: Techniques, Methods, and Strategies) (2 SWS)
WS 2017/18 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Interdisziplinarität in der Forschung und im Promotionsprozess: Herausforderungen und Chancen der fachübergreifenden Zusammenarbeit« (Honorarvertrag)
WS 2017/18 Graduierten-Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS)
 »Handlungsleitende Maßstäbe guter wissenschaftlicher Praxis«
(Good Scientific Practice) (Honorarvertrag)
WS 2017/18 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 »Akademisches Schreiben & Arbeiten: Verfahrensmodelle, Methoden und Strategien der wissenschaftlichen Texterstellung«
(Conducting Scientific Writing Processes: Techniques, Methods, and Strategies) (2 SWS)
SS 2017 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 »Akademisches Schreiben & Arbeiten: Verfahrensmodelle, Methoden und Strategien der wissenschaftlichen Texterstellung«
(Conducting Scientific Writing Processes: Techniques, Methods, and Strategies) (2 SWS)
WS 2016/17 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 »Komplexes einfach schreiben: Aufbau, Stilistik, Schreibprozess bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten« (2 SWS)
SS 2016 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 »Komplexes einfach schreiben: Aufbau, Stilistik, Schreibprozess bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten« (2 SWS)
WS 2015/16 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 Blockseminar: »Wochenenden des wissenschaftlichen Schreibens« (2 SWS)
WS 2014/15 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 Blockseminar: »Wochenenden des wissenschaftlichen Schreibens« (2 SWS)
  Zentrum für Lehre und Weiterbildung (zlw)
 Tutorenausbildung für das Institut für Technische und Numerische Mechanik (ITM) (Honorarvertrag)
SS 2014 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 Blended-Learning-Seminar: »Semi-autonome Schreibgruppe« (2 SWS)
 Blended-Learning-Seminar: »Schreiben für das Studium (mit Online-Beratung und Präsenzphasen)« (2 SWS)
 Seminar: »Schreiben für Studium, Karriere und Beruf (mit Online-Beratung und Präsenzphasen)« (2 SWS)
 Blockseminar: »Wochenenden des wissenschaftlichen Schreibens« (2 SWS)
  Höchstleistungsrechenzentrums der Universität Stuttgart (HLRS)
 Fortbildung für Informatik-Promovierende (Honorarvertrag)
WS 2013/14 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 Blended-Learning-Seminar: »Semi-autonome Schreibgruppe« (2 SWS)
 Blended-Learning-Seminar: »Wissenschaftliches Schreiben (mit Online-Beratung und Präsenzphasen)« (zweizügig: 4 SWS)
 Blockseminar: »Wochenenden des wissenschaftlichen Schreibens« (2 SWS)
SS 2013 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 Blended-Learning-Seminar: »Semi-autonome Schreibgruppe« (2 SWS)
 Blended-Learning-Seminar: »Wissenschaftliches Schreiben (mit Online-Beratung und Präsenzphasen)« (zweizügig: 4 SWS)
 Blockseminar: »Wochenenden des wissenschaftlichen Schreibens« (2 SWS)
WS 2012/13 Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Schreiben
 Blended-Learning-Seminar: »Wissenschaftliches Schreiben (mit Online-Beratung und Präsenzphasen)« (2 SWS)
 Blockseminar: »Wochenenden des wissenschaftlichen Schreibens« (2 SWS)

Im Sommersemester 2019 habe ich einen Lehrauftrag an der Universität Kiel durchgeführt, der sich an Hochschuldozentinnen und -dozenten richtet, die ihre eigene Lehre beforschen. Seit dem Wintersemester 2019/20 führe ich hier im Rahmen des hochschuldidaktischen Qualifizierungsangebots sowie der wissenschaftlichen Weiterbildung postgraduale Workshops durch.

SS 2021 Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Kiel
»Künstliche Intelligenz in der Hochschullehre« (Honorarvertrag)
SS 2021 Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Kiel
»Digitale Kollaborationstools in der Lehre« (Honorarvertrag)
WS 2019/20 Qualifizierungsangebote für Lehrende der Universität Kiel
»Interaktion in Präsenz- und Selbstlernphasen digital gestalten« (Honorarvertrag)
SS 2019 Graduierten-Akademie der Universität Kiel
»Die eigene Lehre systematisch reflektieren: Scholarship of Teaching and Learning« (Honorarvertrag)
SS 2019 Graduierten-Akademie der Universität Kiel
»Umsetzungsbeispiele für SoTL« (Honorarvertrag)

An der Hochschule Coburg war ich von 2019-2021 Lehrbeauftragter für das Modul Kommunikation/Kooperation/Moderation/Kommunikation II im Masterstudiengang "Zukunftsdesign".

SS 2021 Zukunftsdesign, M.A.
»Modul: Kommunikation/Kooperation/Moderation/Kommunikation II (Teil B)« (2 SWS)
SS 2021 Zukunftsdesign, M.A.
»Modul: Kommunikation/Kooperation/Moderation/Kommunikation II (Teil A)« (2 SWS)
WS 2020/21 Zukunftsdesign, M.A.
»Modul: Kommunikation/Kooperation/Moderation/Kommunikation II (Teil B)« (2 SWS)
WS 2020/21 Zukunftsdesign, M.A.
»Modul: Kommunikation/Kooperation/Moderation/Kommunikation II (Teil A)« (2 SWS)
SS 2020 Zukunftsdesign, M.A.
»Modul: Kommunikation/Kooperation/Moderation/Kommunikation II (Teil B)« (2 SWS)
SS 2020 Zukunftsdesign, M.A.
»Modul: Kommunikation/Kooperation/Moderation/Kommunikation II (Teil A)« (2 SWS)
WS 2019/20 Zukunftsdesign, M.A.
»Modul: Kommunikation/Kooperation/Moderation/Kommunikation II (Teil B)« (2 SWS)
WS 2019/20 Zukunftsdesign, M.A.
»Modul: Kommunikation/Kooperation/Moderation/Kommunikation II (Teil A)« (2 SWS)

 

In Clausthal habe ich zum Wintersemester 2018/19 einen Lehrauftrag am Department of Informatics - Software Systems Engineering angenommen. Die Promovierenden des Departments erhalten hier ein mehrtägiges Intensiv-Promotionstraining mit Follow-Up am Ende des Semesters. Der Fokus liegt auf der zielgerichteten Entwicklung und Überarbeitung von Forschungstexten sowie der systematischen Entwicklung von Promotionsvorhaben.

WS 2018/19 Department of Informatics - Software Systems Engineering
 »Workshop: Wissensmanagement, Textentwurf, Reviewing-Strategien« (Honorarvertrag)
WS 2018/19 Department of Informatics - Software Systems Engineering
 »Intensiv-Promotionstraining« (Honorarvertrag)

An der TU Darmstadt bin ich für Ingenium – Young Researchers at TU Darmstadt tätig. Es handelt sich dabei um die Dachorganisation zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Universität. Im Zusammenwirken mit ihren Mitgliedern – den Fachbereichen, Graduiertenschulen und Graduiertenkollegs – fördert Ingenium den wissenschaftlichen Nachwuchs im Hinblick auf plurale Karriereziele und unterstützt ihre Mitglieder bei der Umsetzung von Zielen zur Nachwuchsförderung. Im Sommersemester 2020 habe ich in diesem Kontext für das DFG-Graduiertenkolleg KRITIS - Graduiertenkolleg zu Kritischen Infrastrukturen ein Online-Seminar zum Thema "Gute wissenschaftliche Praxis" konzipiert und durchgeführt.

SS 2020 DFG-Graduiertenkolleg KRITIS - Kritische Infrastrukturen
 »Workshop: Handlungsleitende Maßstäbe guter wissenschaftlicher Praxis« (Honorarvertrag)

An der Goethe Universität Frankfurt bin ich im Rahmen der (Post-)Graduiertenakademie GRADE seit 2019 als Lehrbeauftragter für wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben tätig. Schwerpunkt meiner Veranstaltung hier ist die strukturierte Entwicklung einer Promotion anhand eines eigenen Prozessmodells zur Wissensorganisation.

SS 2021 Post-)Graduiertenakademie

»Workshop: Agile Wissensorganisation - In 6 Sprints zur Doktorarbeit« (Honorarvertrag)
SS 2020 Post-)Graduiertenakademie

»Workshop: Agile Wissensorganisation - In 6 Sprints zur Doktorarbeit«, Co-Teaching mit Dr. Philipp Mayer (Honorarvertrag)
WS 2019/20 Post-)Graduiertenakademie
 »Workshop: Agile Wissensorganisation - In 6 Sprints zur Doktorarbeit«, Co-Teaching mit Dr. Philipp Mayer (Honorarvertrag)
SS 2019 (Post-)Graduiertenakademie
 »Workshop: Agile Wissensorganisation - In 6 Sprints zur Doktorarbeit«, Co-Teaching mit Dr. Philipp Mayer (Honorarvertrag)
In Hannover war ich vom Wintersemester 2016/17 bis zum Wintersemester 2017/18 als Lehrbeauftragter in einem Graduiertenkolleg der DFG sowie der Zentralen Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) tätig.
WS 2017/18 Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS)
 »Abschluss- und Projektarbeiten systematisch entwickeln: Die Toolbox für wissenschaftliche Textbeiträge (Bachelor/Master)«
(The Toobox for your Thesis: Basic research techniques (Bachelor/Master)) (2 SWS)
November 2017 DFG Graduiertenkolleg i.c.sens (GRK2159)
 »Methodological Approaches: Developing an Outline of the Ph.D.-Thesis« (Honorarvertrag)
SS 2017 Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS)
 »Abschluss- und Projektarbeiten systematisch entwickeln: Die Toolbox für wissenschaftliche Textbeiträge (Bachelor/Master)«
(The Toobox for your Thesis: Basic research techniques (Bachelor/Master)) (2 SWS)
Januar 2017 DFG Graduiertenkolleg i.c.sens (GRK2159)
 »Scientific Writing: Drafting, Structuring, and Revising Your Ph.D.-Thesis« (Honorarvertrag)

Seit dem Wintersemester 2017/18 habe ich einen Lehrauftrag in der Graduiertenakademie der Universität Kassel, bei dem forschungsethische Fragestellungen guter wissenschaftlicher Praxis im Fokus stehen.

SS 2020 Graduierten-Akademie der Universität Kassel
 »Gute wissenschaftliche Praxis« (Honorarvertrag)
WS 2018/19 Graduierten-Akademie der Universität Kassel
 »Gute wissenschaftliche Praxis« (Honorarvertrag)
WS 2017/18 Graduierten-Akademie der Universität Kassel
 »Gute wissenschaftliche Praxis« (Honorarvertrag)

Vom Wintersemester 2016/2017 bis zum Wintersemester 2017/18 habe ich an der Universität zu Lübeck Lehraufträge im Rahmen der hochschulinternen SoTL-Initiative durchgeführt. Darüber hinaus war ich von 2016-2020 fortlaufend Teil der Auswahlkommission für den hochschulweiten Universitätslehrpreis, dreimal davon als Vorsitzender der Kommission.

WS 2016/17 Universität zu Lübeck
 »Die eigene Lehre systematisch reflektieren: Scholarship of Teaching and Learning« (Honorarvertrag)
WS 2017/18 Universität zu Lübeck
 »Die eigene Lehre systematisch reflektieren: Scholarship of Teaching and Learning« (Honorarvertrag)

BERUFLICHE UND BETRIEBLICHE BILDUNG

Seit 2014 bin ich nebenberuflich für das Promotionsprogramm der Robert Bosch GmbH an den Standorten Stuttgart, Renningen und Gerlingen tätig. Hier gebe ich Doktorandenseminare für interdisziplinäre Gruppen zu Verfahrensmodellen und Methoden der wissenschaftlichen Texterstellung sowie zur Betreuung und wissenschaftlichen Begleitung von BA-/MA-Arbeiten durch die Promovierenden. Seit 2018 wurde die Veranstaltung, die ich hierfür konzipiert habe, zusätzlich in einer englischsprachigen Variante ins Programm aufgenommen.

WS 2020/21Robert Bosch GmbH | Bosch Training Center (C/BTC11)
Doktorandenseminar für promovierende Projektmitarbeiter der Robert Bosch GmbH (Honorarvertrag)
WS 2018/19Robert Bosch GmbH | Bosch Training Center (C/BTC11)
Doktorandenseminar für promovierende Projektmitarbeiter der Robert Bosch GmbH (Honorarvertrag)
SS 2018Robert Bosch GmbH | Bosch Training Center (C/BTC11)
Scientific Writing and Supervising MA/BA projects for Bosch PhD Candidates (Honorarvertrag)
SS 2018Robert Bosch GmbH | Bosch Training Center (C/BTC11)
Doktorandenseminar für promovierende Projektmitarbeiter der Robert Bosch GmbH (Honorarvertrag)
WS 2017/18Robert Bosch GmbH | Bosch Training Center (C/BTC11)
Doktorandenseminar für promovierende Projektmitarbeiter der Robert Bosch GmbH (Honorarvertrag)
SS 2017Robert Bosch GmbH | Bosch Training Center (C/BTC11)
Doktorandenseminar für promovierende Projektmitarbeiter der Robert Bosch GmbH (Honorarvertrag)
WS 2016/17Robert Bosch GmbH | Bosch Training Center (C/BTC11)
Doktorandenseminar für promovierende Projektmitarbeiter der Robert Bosch GmbH (Honorarvertrag)
SS 2015Robert Bosch GmbH | Bosch Training Center (C/BTC11)
Doktorandenseminar für promovierende Projektmitarbeiter der Robert Bosch GmbH (Honorarvertrag)
WS 2014/15Robert Bosch GmbH | Bosch Training Center (C/BTC11)
Doktorandenseminar für promovierende Projektmitarbeiter der Robert Bosch GmbH (Honorarvertrag)

Das DEval wurde auf Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gegründet und hat 2012 seine Arbeit aufgenommen. Alleinige Gesellschafterin ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das BMZ. Hauptaufgabe des DEval ist die unabhängige Analyse und Bewertung (Evaluierung) der deutschen öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit. Zu den weiteren Aufgaben gehören die Entwicklung von geeigneten Methoden und Standards, Qualifizierungsmaßnahmen sowie die Förderung von Evaluierungskapazitäten in Kooperationsländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Im Herbst 2017, 2019 und 2020 habe ich jeweils umfangreiche Lehraufträge zur wissenschaftlichen Berichtslegung für die Evaluator/innen des DEval durchgeführt.

WS 2020/21Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)
»Wissenschaftliches Schreiben« (16 AE)
WS 2020/21Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)
»Gute wissenschaftliche Praxis, Forschungsethik und Berichtslegung« (16 AE)
WS 2020/21Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)
»Kollaboratives wissenschaftliches Schreiben« (16 AE)
WS 2019/20Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)
»Wissenschaftliches Schreiben« (16 AE)
WS 2019/20Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)
»Gute wissenschaftliche Praxis, Forschungsethik und Berichtslegung« (16 AE)
WS 2019/20Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)
»Kollaboratives wissenschaftliches Schreiben« (16 AE)
WS 2017/18Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval)
»Wissenschaftliche Berichtslegung« (16 AE)

Seit 2018 bin ich für verschiedene Fraunhofer-Institute im Rahmen der Promotionsbetreuung als Trainer und Berater tätig.

WS 2018/19 Fraunhofer-Institut für Arbeitswissenschaft und Organisation IAO
»Wissenschaftliches Schreiben: Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Publikationserfahrung« (Honorarvertrag)