Subjektives Schreiben

Im Frühjahr 2019 werde ich eine Ausgabe des Journals der Schreibberatung (JoSch) des wbv-Verlags herausgeben. Thema ist Autoethnografie und subjektives Schreiben. Der Call for Papers (s.u.) richtet sich dabei vorrangig an die schreibdidaktische Community, ist aber recht offen gehalten. Er erscheint in der aktuellen Ausgabe Nr. 16 und wird zusätzlich …