Videomitschnitt Prof. Allert

Lesezeit: 1 Minute Zum Thema „Digitalisierung und Unbestimmtheit“ hatte Heidrun Allert bereits im Juni bei uns einen Vortrag gehalten. Es ging um die aktuelle universitäre Bildung, den Umgang mit Unbestimmtheit und die Performativität sozio-materieller Praktiken. Leider hatten wir ein paar technische Schwierigkeiten mit dem Video-Mitschnitt, sodass er jetzt erst online geschaltet werden kann… Besser spät als nie — […]

Lehrpreis 2017 der Universität zu Lübeck

Lesezeit: 2 Minuten Als Vorsitzender der Auswahlkommission durfte ich gestern Abend in festlicher Atmosphäre im Lübecker Rathaus die Laudatio auf den Preisträger für den Lehrpreis der Universität zu Lübeck halten. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an Dr.-Ing. Christian Hoffmann aus dem Institut für Medizinische Elektrotechnik. Er wird für seine Lehrveranstaltung „Ethik innovativer …

Das Verhältnis der Hochschuldidaktik zu den Fächern

Lesezeit: 1 Minute Prof. Dr. Ingrid Scharlau wird am 11.12. (16 Uhr) bei uns zum Konzept einer fachsensiblen Hochschuldidaktik referieren: Die Frage, wie die Hochschuldidaktik sich zu den Fächern zu verhalten habe, ist noch nicht abschließend beantwortet. Was gewinnt man durch eine fachspezifische Hochschuldidaktik, was durch eine fächerübergreifend-allgemeine Hochschuldidaktik? Hat man dem von Seiten der Fächer häufig vorgebrachten […]

Digitale Hochschulbildung: Warum wir hier nicht weiterkommen

Lesezeit: 6 Minuten Wir hatten vergangenen Freitag Markus Deimann bei uns zu Gast im HUL-Forschungskolloquium. Dabei haben wir wieder mal einen neuen Modus ausprobiert: In Anlehnung an das Konzept des flipped classroom haben wir den Vortragsteil in eine Online-Vorbereitung mit Hilfe eines aufgezeichneten Vortrags ausgelagert und die drei Stunden Präsenz dann vollständig zum …

Wissenschaftsdidaktik

Lesezeit: 1 Minute Am 28.11.2017 (ab 14.00 Uhr) wird Wolfgang Nieke am HUL zu Gast sein. Sein Thema umkreist die These, dass die bisherige Hochschuldidaktik versucht, inhaltsunabhängig zu argumentieren. Eine Wissenschaftsdidaktik (nach dem Muster der schulischen Fachdidaktiken, aber mit Fokus auf die Besonderheiten des universitären Studiums – das sich von dem an einer Fachhochschule unterscheiden soll und darf) […]

Forschungsstrategie: wissenschaftliches Schreiben

Lesezeit: 1 Minute In Modul 2 unseres Masterstudiengangs hatten wir vergangenes Sommersemester einen Zusatz-Kurs angeboten, mit dem Titel Forschungsstrategie, Aufbau und Verschriftlichung der wissenschaftlichen Projektarbeit (41-68.04). In diesem Rahmen hatten wir Dr. Daniel Wessel (Universität zu Lübeck | organizingcreativity.com) für einen Gastbeitrag zum wissenschaftlichen Schreiben gewinnen können. Er hat seine Präsentation nun weiter ausgearbeitet und stellt sie in […]

Gäste der Universität Aarhus (Dänemark)

Lesezeit: 1 Minute Gestern hatten am HUL Gäste der Aarhus Universität, Dänemark, zum Thema „Research and Development“ in Dänemark vortragen. Die Beiträge der vier Professoren dort decken eine ganze Bandbreite an Themen rund um das universitäre Lehren und Lernen ab. Referenten waren Hanne Balsby, Søren Smedegaard Bengtsen, Christian Dalsgaard und Tina Bering Keading vom Centre for Teaching Development […]

Zur philosophischen und politischen Relevanz einer Hochschulbildungsforschung

Lesezeit: 3 Minuten Am 02.10.17 von 17.00-18.30 Uhr findet die nächste Ringvorlesung im Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen (HUL) statt. Prof. Dr. Ines Langemeyer wird zum Thema der philosophischen und politischen Relevanz einer Hochschulbildungsforschung vortragen. Ort ist Raum 2018 in der Schlüterstraße 51. Wir freuen uns auf interessierte Gäste! Zum Inhalt: Wir stehen heute vor der […]

Terminänderung: SoSe 2018 – Methodenwerkstatt

Lesezeit: 1 Minute Bitte beachten Sie folgende Terminkollision, die speziell die Kohorte mit Studienstart zum Wintersemester 2017/18 betrifft: Die Präsenztage der Methodenwerkstatt I (48-523) müssen aus terminlichen Gründen leider um zwei Tage nach vorne verschoben werden. Die Veranstaltung findet statt vom: 11.06.–12.06.2018, jew. 9-17 Uhr. Alle weiteren Angaben ändern sich zunächst nicht. Die verbindlichen Veranstaltungszeiten können Sie immer […]

Digitalisierung und Unbestimmtheit

Lesezeit: 1 Minute Wie wir uns in Bildungsprozessen mit Digitalisierung befassen können oder sollten, ist Kern zahlreicher Positionen und Perspektiven verschiedenster Akteure. Grob lässt sich eine instrumentelle Sicht auf digitale Medien von einer kulturwissenschaftlichen Perspektive unterscheiden, die Digitalisierung als die Transformation von Interaktionsmodi, kulturellen Strukturen und Praktiken begreift. Am Beispiel der Begriffe „Individualisierung“ und „Autonomie“ lassen sich diese […]