Kolloquium: Autoethnografie

In der nächsten Forschungskolloquiums-Sitzung am HUL wird das Thema „Autoethnografie“ behandelt werden. Anna Heudorfer und Tobias Schmohl befassen sich zunächst mit der konzeptionellen Einordnung der Autoethnografie in die allgemeine Ethnografie sowie mit ihrem „Stand“ in der hochschuldidaktischen Forschung und führen dann in den Diskurs um evokative vs. analytische Autoethnografie ein. Anschließend werden forschungspraktische Anwendungen skizziert […]

Zukunftslabor Lehrentwicklung

Für den Herausgeberband von Markus Weil mit dem Titel “Zukunftslabor Lehrentwicklung” waren Gabi Reinmann und ich angefragt worden, ob wir nicht den Reformprozess unseres Masterprogramms Higher Education darstellen möchten. Die Reform hatten wir anhand des Design-Based Research-Ansatzes als Entwicklungsprozess umgesetzt und dokumentiert. Der Anfrage sind wir sehr gern gefolgt — entstanden …

Videomitschnitt Prof. Scharlau

Die Aufzeichnung zu Prof. Dr. Ingrid Scharlaus Vortrag „Das Verhältnis der Hochschuldidaktik zu den Fächern“ vom vergangenen Freitag ist fertig nachbereitet. Ingrid Scharlau behandelt die Frage, welche Aufgabe einer Hochschuldidaktik zukommt, die fachsensibel in dem Sinn agiert, dass sie fachkulturelle Unterschiede in den Blick nimmt und das „Sprechen“ darüber (das unter den heutigen Komplexitätsbedingungen schwieriger […]

Videomitschnitt Prof. Nieke

Vergangene Woche war Prof. Dr. Wolfgang Nieke (Emeritus der Universität Rostock) bei uns zu Gast am HUL. Zu seinem Vortrag ist jetzt die Video-Aufzeichnung verfügbar: Der Vortrag konfrontierte die älteren wissenschaftsdidaktischen Beiträge der 1970er und 1980er Jahre (Klüver, Flechsig, von Hentig, Huber etc.) mit der Hochschulsituation im 21. Jahrhundert und den Anforderungen, die heute an […]

Fach- vs. Hochschuldidaktik

Welche Rolle kann eine Hochschuldidaktik gegenüber den Hochschul-Fächern spielen? Anhand welcher Expertise(n) ließen sich fachliche oder fachdidaktische Entscheidungen begleiten? Und widerspricht das Konzept einer (allgemeinen) Hochschuldidaktik nicht der Logik fachspezifisch ausdifferenzierter Didaktiken? Diese Fragen standen bereits im letzten Vortrag unserer Ringvorlesungsreihe im Raum, als Prof. Dr. Wolfgang Nieke am 28.11.2017 zum Thema Wissenschaftsdidaktik für eine […]

Prof. Nieke: Wissenschaftsdidaktik vor neuen Aufgaben

Wolfgang Nieke ist wohl einer der prominentesten Bildungswissenschaftler, die sich aktuell mit dem Thema „Wissenschaftsdidaktik“ befassen. Wir hatten bereits im Beitrag unten darauf hingewiesen, dass wir ihn am 28.11. zu Gast am HUL haben werden. Der Nachmittag beginnt um 14:00 Uhr mit einem Vortrag in unserer Ringvorlesungsreihe, an den sich eine Diskussion anschließt. Danach gehen […]

Videomitschnitt Prof. Allert

Zum Thema „Digitalisierung und Unbestimmtheit“ hatte Heidrun Allert bereits im Juni bei uns einen Vortrag gehalten. Es ging um die aktuelle universitäre Bildung, den Umgang mit Unbestimmtheit und die Performativität sozio-materieller Praktiken. Leider hatten wir ein paar technische Schwierigkeiten mit dem Video-Mitschnitt, sodass er jetzt erst online geschaltet werden kann… Besser spät als nie — […]

Lehrpreis 2017 der Universität zu Lübeck

Als Vorsitzender der Auswahlkommission durfte ich gestern Abend in festlicher Atmosphäre im Lübecker Rathaus die Laudatio auf den Preisträger für den Lehrpreis der Universität zu Lübeck halten. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an Dr.-Ing. Christian Hoffmann aus dem Institut für Medizinische Elektrotechnik. Er wird für seine Lehrveranstaltung “Ethik innovativer …

Das Verhältnis der Hochschuldidaktik zu den Fächern

Prof. Dr. Ingrid Scharlau wird am 11.12. (16 Uhr) bei uns zum Konzept einer fachsensiblen Hochschuldidaktik referieren: Die Frage, wie die Hochschuldidaktik sich zu den Fächern zu verhalten habe, ist noch nicht abschließend beantwortet. Was gewinnt man durch eine fachspezifische Hochschuldidaktik, was durch eine fächerübergreifend-allgemeine Hochschuldidaktik? Hat man dem von Seiten der Fächer häufig vorgebrachten […]

Digitale Hochschulbildung: Warum wir hier nicht weiterkommen

Wir hatten vergangenen Freitag Markus Deimann bei uns zu Gast im HUL-Forschungskolloquium. Dabei haben wir wieder mal einen neuen Modus ausprobiert: In Anlehnung an das Konzept des flipped classroom haben wir den Vortragsteil in eine Online-Vorbereitung mit Hilfe eines aufgezeichneten Vortrags ausgelagert und die drei Stunden Präsenz dann vollständig zum …