Auf neuem Terrain

Mit meinem Wechsel von der Zeppelin Universität ans Hamburger Zentrum für Universitäres Lehren und Lernen (HUL) als Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Gabi Reinmann beginnt für mich nicht nur ein neuer beruflicher, sondern auch ein neuer persönlicher Abschnitt. In beiden Bereichen rücken Themenfelder in den Mittelpunkt, die sich um die Schlagwörter “Hochschuldidaktik”, “Bildungstheorie”, “Wissenschaftstheorie” und “Wissenschaftskommunikation” drehen.

Ich möchte mit diesem Blog meine persönliche und wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Fragestellungen rund um diese Themengebiete eine Weile reflektieren und dokumentieren in erster Linie für mich selbst, aber auch für alle, die sich dafür noch interessieren. Außerdem werde ich hier in regelmäßigen Abständen vorstellen, was mir gerade an “Lektürestoff” in die Hände geraten ist. Damit verfolgt das Blog zwei Ziele:

  1. Reflexion meines wissenschaftlichen Entwicklungsprozesses
  2. Dokumentation und kritische Auswertung dieses Prozesses, bspw. anhand exemplarischer “Lektüre-Erlebnisse”

So ist zunächst einmal nur abstrakt umschrieben, womit ich mich in nächster Zeit intensiver auseinandersetzen möchte. Konkreter wird es schon bald: am 16.10.2015 stelle ich im Rahmen unseres Forschungskolloquiums in Hamburg ein paar Ideen und thematische “Orientierungspunkte” vor… Ich freue mich schon sehr auf den Austausch und werde das Blog hier gleich dazu nutzen, die Ergebnisse aus diesem Treffen ein wenig “festzuhalten” und für mich auszuwerten. Bis bald, also!

Kommentar verfassen