Science Education

Lesezeit: 3 Minuten Eine internationale Konferenz, die sich speziell mit „Wissenschaftspädagogik“ (Science Education) befasst? Ich war schon ziemlich gespannt, als ich im Winter durch Zufall auf diese Veranstaltung und den zugehörigen Call for Papers gestoßen bin und hatte mich zur Sicherheit gleich mit zwei Abstracts beworben, die auch beide angenommen wurden. Vor vier …

Warum die Hochschuldidaktik keine pädagogische Disziplin ist

Lesezeit: 6 Minuten Was soll eine Hochschuldidaktik als wissenschaftliche Disziplin leisten? Soll sie didaktische Themen mit wissenschaftlichen Methoden der Lehr-Lernforschung bearbeiten und daraus Modelle ableiten, auf die Fachwissenschaftler für ihre eigene Lehre zurückgreifen können (Leitorientierung A)? Oder soll sie Fachwissenschaftler dazu befähigen, sich (ggf. sogar anhand eigener fachwissenschaftlicher Zugänge) selbst forschend mit der …

Typisch „didaktisch“

Lesezeit: 4 Minuten Identifizierbar wird eine Disziplin spätestens an der Stelle, an der ihre Wissenschaftler dogmatisch werden. Sie kennen das aus wissenschaftlichen Streitgesprächen zu Grundsatzfragen: Irgendwann kommt man im Gespräch an einen Punkt, an dem man selbst oder das Gegenüber (bewusst oder unbewusst) eine Setzung vornimmt, die man als „unmittelbar evident“, „empirisch gegeben“, …

dghd’17: Scholarship of Teaching & Learning

Lesezeit: < 1 Minute Die Jahrestagung der dghd steht heuer unter dem Motto „Prinzip Hochschulentwicklung – Hochschuldidaktik zwischen Profilbildung und Wertefragen“. Ich bin gemeinsam mit Ludwig Huber, Gabi Reinmann, Robert Kordts-Freudinger, Rebecca Schulte, Johanna Braukmann und Inka Haak an einer Diskurswerkstatt zum Thema Scholarship of Teaching and Learning (SoTL) beteiligt. Zusammen mit Gabi Reinmann …

Wissenschaftlicher Mut

Lesezeit: < 1 Minute Wissenschaft zu betreiben erfordert Mut. Das geht schon mit der Entscheidung für eine wissenschaftliche Karriere los, die wohl immer ein riskantes (weil kaum planbares und schwierig zu antizipierendes) Unterfangen darstellt. Wenn man sich den „Weg zum Wissenschaftler“ mal genauer anschaut, scheint es fast seltsam, dass viele wissenschaftliche Leiter, Lehrstuhlinhaber etc. …

Blog: Kommentierfunktion reaktiviert

Lesezeit: < 1 Minute Aufgrund einer fehlerhaften Einstellung hat leider die Kommentierfunktion zu einigen meiner letzten Blogposts nicht richtig funktioniert: Beim Absenden eines neuen Kommentars erschien eine Fehlermeldung. Ich bin eben darauf hingewiesen worden und habe das gleich beheben können. Tut mir leid, wenn jemand in den letzten Tagen einen Kommentar verfasst hat und …

Studium irregularis

Lesezeit: 2 Minuten Am HUL war heute Peter Baumgartner im Rahmen eines internen Forschungsseminars sowie für einen Vortrag in unserer Ringvorlesungsreihe zu Gast. Zielsetzung des Forschungsseminars war, anhand einzelner Projekte, die von uns wissenschaftlich betrieben werden und anhand einzelner Impulse zu Projekten, die Peter Baumgartner aktuell betreibt, miteinander ins Gespräch zu kommen sowie …

Second Order Science

Lesezeit: 3 Minuten Was ist eine „Wissenschaftsforschung zweiter Ordnung“? Diese Frage stand im Zentrum eines Symposiums in Boston (MA), das ich vor drei Tagen besucht habe. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von der American Society for Cybernetics (ASC), und sie war eingebunden in die Jahrestagung der American Association for the Advancement of Science (AAAS) …

Werkstatt für Wissenschaft

Lesezeit: 2 Minuten An der Universität Stuttgart gebe ich diese Woche einen Intensivkurs zu „Aufbau, Stilistik, Schreibprozess bei wissenschaftlichen Abschlussarbeiten“. Die Veranstaltung richtet den Fokus auf Prägnanzstrategien, d.h. die Frage, wie man komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge so darstellen kann, dass sie verständlich bleiben, ohne den Sinn dabei zu entstellen. Sie ist für fortgeschrittene Studierende …